Informationen rund um die Energie und Umweltmesse 2012 in Germering. Besuchen Sie uns vom 24.03. - 25.03.2012 auf Stand Nr. 4 und informieren sich über die vielfältigen Möglichkeiten für Photovoltaik- und Windkraftanlagen. Eintritt frei


Bericht über die Dachsanierung in Verbindung mit einer dachintegrierten Photovoltaikanlage auf der Ausstellungshalle der Flugwerft des Deutschen Museum. Ausführung: Dachtechnik Schuchhardt Ausführungszeit: Sommer 2011 Der Bericht wurde uns freundlicherweise von www.industriebau-online.de zur Verfügung gestellt.


Zurzeit wird im Bereich von Absturzsicherungen vom Wettbewerb ein Produkt angeboten, welches ohne Befestigung am Bauwerk nur im Bereich der Dachabdichtungsbahn verschweißt wird. Die Verkaufsargumente suggerieren eine Sicherheit, die in Wirklichkeit nicht vorhanden ist. Aus diesem Grund hat auch der Dachverband der Kunststoffdachbahnenhersteller​ (DUD e.V.) eine Warnung herausgegeben, dass diese s.g. „onTop Anschlagpunkte“ weder einen langjährigen Gebrauch sicher stellen, noch die Dachbahn eine statische Funktion erfüllen kann. Gerne beraten wir Sie, wie Sie Ihr Gebäude sicher und fachgerecht gegen Absturzgefahren schützen können.


Willkommen auf dem Solarportal der Stadt Fürstenfeldbruck! Das Solarportal bietet Ihnen Informationen rund um das Solarkataster Fürstenfeldbruck. Im März 2011 beschloss der Stadtrat den Energienutzungsplan Fürstenfeldbruck. Dieser wurde zwischen 2009 und 2011 von der TU München, Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hausladen erstellt. Die Forscher ermittelten u. a. das Potenzial erneuerbarer Energien, der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung und der Fernwärme zur Deckung des Strom- und Wärmebedarfs im Stadtgebiet. Demnach hat die Solarenergie mit das größte aller erneuerbaren Energiepotenziale sowohl zur Deckung des Strom- als auch des Wärmebedarfs. Dies veranlasste die Stadt als eine der ersten Umsetzungsmaßnahmen, alle Dächer im Stadtgebiet mittels eines 3D-Gebäudemodells durch die Firma smart geomatics GbR auf solare Eignung untersuchen zu lassen. Mit dem Solarkataster können Sie sich kostenlos und mit wenigen Mausklicks informieren, ob die Dachfläche Ihres Hauses für die Installation einer Solarthermieanlagen zur Wärme- oder einer Photovoltaikanlage zur Stromproduktion geeignet ist. Hier gelangen Sie zum Solarkataster Fürstenfeldbruck. http://www.solarportal-ffb.de


Aktuelle Pressemitteilung der BayWa zu Münchens größter Solyndra Photovoltaikanlage


Nutzen Sie die Energie der Sonne mit Photovoltaikprodukten für das tägliche Leben.